Warum vorsorgen?

Gute Gründe für Vollmacht, Patientenverfügung und Testament

 

26.11.2019  -  20:00 Uhr

Was passiert, wenn eine volljährige Person vorübergehend, z.B. nach einem Unfall, oder dauerhaft nicht handlungsfähig ist? Wer übernimmt in dieser Situation die Entscheidung und Verantwortung? Stellt sich die gleiche Frage auch bei Ehepaaren oder zwischen Eltern und Kinder? Gibt es hier eine Vertretung, die das Gesetz vorsieht? Will ich Regelungen für den Fall meines (nahenden) Todes oder Verfügungen treffen, die nach meinem Tod greifen sollen? Solange ich persönlich in der Lage bin, sollte ich mir diese Fragen stellen und für mich beantworten – und falls dies für mich richtig ist, Regelungen treffen.

Referentin

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Netzwerk Weierer Scheune