Spagat zwischen Familie und Beruf

04.04.2017

Kraftlos – überfordert – ausgebrannt. Wir befinden uns in einem Spagat zwischen verschiedenen Anforderungen – Mutter, Vater, Partnerschaft, Pflegen der eigenen Eltern und Berufstätigkeit. Jeder weitere Tropfen kann das Fass zum Überlaufen bringen. Aus Kraftlosigkeit werden wir ungeduldig, aggressiv und ablehnend. Kinder reagieren darauf mit Provokationen und Verweigerungen jeglicher Kooperation. Nur der Erwachsene kann diesen Kreislauf unterbrechen. Haben wir uns schon einmal nach der „Machbarkeit“ dieser Mehrfachbelastung gefragt? Setzen wir Prioritäten? Achten wir uns selbst und gehen liebevoll mit uns um? Allgemeingültige Lösungen sind sicherlich schwer zu finden. Aber wie können wir dieser täglich „zermalmenden Mühle“ entkommen, um wieder fit und voller Lebensfreude uns selbst und unseren Aufgaben und damit auch der Erziehung unserer Kinder gerecht zu werden?

Referentin

Andrea Stephan

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Netzwerk Weierer Scheune